Schriftgröße normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Erlebnisbad Tröbitz

29.08.2021

Die Badesaison im Tröbitzer Erlebnisbad ist heute zu Ende gegangen. Ergiebige Regenfälle haben die letzten Badetage leider ins Wasser fallen lassen. Trotzdem war es eine tolle und erfolgreiche Badesaison. Wir bedanken uns bei allen einheimischen und auswärtige Besuchern und freuen und auf 2022! Dann können wir hoffentlich das 9. Tröbitzer 24 Stunden Schwimmen starten.

Ganz hoch im Kurs standen auch in diesem Jahr 2021 wieder die Anfängerschwimmkurse. 133 Anmeldungen und rund 90 Schwimmabzeichen stehen am Ende zu Buche. Und Schwimmkurse sind bitter nötig. Denn nicht erst seit Corona sind die Schwimmfähigkeiten der Grundschüler erheblich zurückgegangen. Ein Grund dafür ist fehlender kontinuierlicher Schwimmunterricht. 

In Ihrer Studie aus dem Jahr 20217 fordert die DLRG die Grundschulen auf, dem gesetzlich vorgeschriebenen Auftrag, nämlich Schwimmunterricht zu erteilen, nachzukommen. „Wenn diese Entwicklung so weitergeht, ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann Deutschland zu einem Land der Nichtschwim­mer wird." (Quelle: https://www.dlrg.de/informieren/die-dlrg/presse/schwimmfaehigkeit/).

Tatsache ist, dass Kinder auch in Brandenburg immer schlechter Schwimmen können. Private Schwimmkurse sind oft teuer, im ländlichen Raum sind die Anfahrtswege weit und nachmittags herrscht große Konkurrenz mit den Schwimmvereinen. Deshalb ist der Schwimmunterricht so enorm wichtig! Doch der Schwimmunterricht wird oft leider nicht entsprechend der Richtlinien erfolgen (siehe Rundschreiben 11/20 https://bravors.brandenburg.de/verwaltungsvorschriften/rs_11_20).

Den kommunalen Bädern steht das Wasser bis zum Hals, obwohl die Gemeinde neben Sporthallen für den Schulsport (Pflichtaufgabe) auch den Schwimmunterricht im Rahmen des Schulsport (freiwillige Aufgabe) ohne weiteres gewährleisten könnten. Anders als Sporthallen ist das Betreiben eines kommunalen Schwimmbades erstaunlicherweise noch immer  freiwillige Aufgabe. Damit wird auch der Schul-Schwimmsport zur freiwilligen kommunalen Aufgabe, die eine kleine Gemeinde alleine nicht stemmen kann!? Schulsport hingegen ist Pflichtaufgabe.

Wir als Gemeinde Tröbitz kämpfen Jahr für Jahr für den Erhalt unseres kommunalen Freibads und bieten in der Freibadsaison vor allem Anfängerschwimmkurse (Seepferdchen) an. Auch Jugendschwimmabzeichen in Bronze und Silber werden abgenommen, der Nachweis, dass man sicher schwimmen kann.

Was können die Einwohner tun? Entgegen dem Trend "eigener Pool im Garten" wünschen wir uns, dass die Einwohner die kommunalen Bäder weiter besuchen und so den Erhalt der Bäder unterstützen. Jeder Besuch zählt! Und ganz nebenbei trifft man sich nach langer CORONA-Pause wieder, sicher im Freien, auf ein Schwätzchen. Das ist gut fürs Freibad und für Gemeindeleben zugleich. 

 


Karla Fornoville
Gemeindevertretung Tröbitz, 29. August 2021

 

 

Bild zur Meldung: Erlebnisbad Tröbitz Ende Badesaison