Schriftgröße normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

29 neue Corona-Infektionen im Landkreis Elbe-Elster seit gestern

Tröbitz, den 05.11.2020

7-Tage-Inzidenz auf 164,0 gestiegen (Stand 4.11.2020). Die Infektionszahlen bleiben im Landkreis damit leider auf hohem Niveau.

 

Auch im Zeitraum von Dienstag (3.11.20) zu Mittwoch (4.11.20) blieben die dem Gesundheitsamt gemeldeten Neufälle auf hohem Niveau. Die aktuell ausgewiesene 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner beträgt 164,0.

Die Zahl der Corona-Infektionen im Landkreis Elbe-Elster erhöhte sich um 29 Personen. Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Elbe-Elster meldet am 3. November 2020 nachfolgende statistische Angaben zu den Corona-Infektionen im Landkreis:

 

positiv Getestete: 420

genesene Personen: 156

bestätigte 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 164,0

verstorben: fünf Personen

 


Maske, Abstand und Quarantäne, das ist das Motto dieser Zeit.  Der Landkreis informiert, dass das Ordnungsamt des Landkreises verstärkt das Einhalten von Corona-Regeln kontrolliert.


 

Seit 2. November gelten überall in Deutschland verschärfte Schutzmaßnahmen gegen Corona. Auch Mitarbeiter des Ordnungsamtes des Landkreises sind unterwegs, um flächendeckend solche Kontaktstellen zu überprüfen, wo sich erfahrungsgemäß viele Menschen versammeln. Angesichts der steigenden Corona-Infektionszahlen, Elbe-Elster belegt bei der 7-Tage-Inzidenz von 164,0 am heutigen Mittwoch den Spitzenplatz in Brandenburg, werden die Kontrollen zur Einhaltung der Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen, Abstand und Quarantäne verstetigt. Besonders Gaststätten, Imbissbuden und Getränkeshops auf den Dörfern gehören dazu. Augenmerk legen die Kontrolleure auf die Einhaltung der Maskenpflicht der Besucher sowie auf die Einhaltung der Verpflichtung der Geschäftsinhaber, die bestehenden Hygieneverordnungen umzusetzen. Gesundheitsamt und Krisenstab mussten aber auch einschätzen, dass ein wesentlicher Teil der Infektionen im Zusammenhang mit privaten Feierlichkeiten oder Zusammenkünften größerer Familien steht. Bislang beließ man es meist je nach Einsichtigkeit bei Ermahnungen. Künftig drohen jedoch empfindliche Bußgelder. Allein in dieser Woche wurden zudem 28 Objekte durch Mitarbeiter des Ordnungsamtes überprüft. Hier wurden Verstöße gegen Gewerbetreibende geahndet und Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Weitere Informationen rund um den neuartigen Coronavirus im Landkreis Elbe-Elster erhalten Sie unter www.lkee.de

 

 

Presseinformation Landkreis Elbe-Elster 2020/11/08 | vom 4.11.2020

red. Fornoville